Sie sind hier: Startseite    Über uns    Neuigkeiten  

Baubegleitendes Raumbuch macht Kostenänderungen nachvollziehbar

Mit dem Baubegleitenden Raumbuch in VISAFM Raumbuch werden Immobilien in allen umfassend Leistungsphasen dokumentiert und Kostenänderungen von Baumaßnahmen für alle Beteiligten nachvollziehbar.

Nicht nur bei spektakulären Großprojekten kommt es zu Kostenänderungen und Kostenüberschreitungen. Während den einzelnen Planungsphasen kommt es bei der Fortschreibung der Planung im Dialog zwischen Bauherr und Planer regelmäßig zu Änderungen, die sich auf die Kosten auswirken.
Das Baubegleitende Raumbuch der Facility Management Software VISAFM Raumbuch enthält nun ein Werkzeug um die Änderungen in allen Leistungsphasen sichtbar zu machen und die Kostenentwicklung "greifbar" zu machen. Im Abstimmungsprozess zwischen Architekten, Bauherren und Fachplanern werden Baukonstruktive Einbauten, Einrichtungsgegenstände und Inventar hinzugefügt, entfernt oder durch andere Varianten ersetzt.

Übersicht über Kostenänderungen in der Bauphase

Alle Änderungen von Raumbuch und Inventarbuch - das Inventarbuch umfasst nicht nur das Inventar, sondern auch die Baukonstruktiven Einbauten und die Technische Gebäudeausstattung - werden von der Raumbuch-Software automatisch protokolliert und ermöglichen den Vergleich der Kosten und Stückzahlen des Ist-Zustandes des Bauvorhabens mit jedem beliebigen früheren Zustand.

Zusätzlich kann auch die Entwicklung des Bauvorhabens zwischen zwei beliebigen Daten betrachtet und analysiert werden: In einem interaktiven Dashboard werden alle Änderungen mit Art, Beschreibung, Mengen und Kosten als Liste sowie als Pivot-Tabelle aufgeführt. Fachplaner, Bauherren, Architekten und Facility Manager können während des gesamten Projektes gemeinsam in Echtzeit die Fortschreibung der Planung und die Ausführung des Bauvorhabens nachvollziehen. Aussagen zur Kostenentwicklung können sowohl absolut als auch heruntergebrochen auf Gebäude, Gewerke oder Räume ausgewertet werden.

Im Dashboard werden die Mehr- oder Minderkosten im jeweiligen Zeitraum für Räume, Gebäude, Standorte und Gewerke berechnet und als Tabelle oder Diagramm dargestellt. So wird auf einen Blick erkennbar, wo sich die Kostentreiber verstecken.
Wird beispielsweise in einem Raum ein Inventarbuch-Objekt durch ein anderes ersetzt, werden die Mehr- oder Minderkosten für Räume, Gebäude, Standorte und Gewerke automatisch ermittelt und in der Tabelle dargestellt.

Das Baubegleitende Raumbuch enthält alle Details zur technischen Gebäudeausrüstung die in der Bauphase von Interesse sind. Mengen und Kosten liefern die Grundlage für die Ausschreibung und die Erstellung von Leistungsverzeichnissen. Zusätzlich unterstützt das Raumbuch in dieser Phase die Organisation und Terminplanung der unterschiedlichen Gewerke. Es dient außerdem als Kontrollinstrument bei der Bauausführung und als Checkliste für Abnahmeprüfungen.

© 2020 GIS PROJECT
XINGYouTubeFacebookLinkedInGoogle PlayMehr über die IT-Haftpflicht von GIS PROJECT Büro für Gebäudeinformationssysteme und GIS-Projekte, Saarbrücken