Sie sind hier: Startseite    Raumbuch    Erweiterungen    Building Information Modeling (BIM)  

Mit Building Information Modeling "BIM" wird der nahtlose Übergang von Daten aus der Planungsphase über den Bau bis zur Betriebs- und Bewirtschaftung im Facility Management möglich. Die vollständigen Planungsunterlagen von Architekten und Fachplanern können in der Facility Management Software verwendet und untereinander ausgetauscht werden. Auch die Hersteller von Technischer Gebäudeausstattung stellen Ihre Produkte zunehmend als BIM-Modell zur Verfügung. Somit bilden sich neue Standard-Formate für CAFM-Daten. VISAFM Raumbuch enthält einen BIM-Viewer, mit dem diese Modelle genutzt werden können.

Nahtloser Übergang von der Planung zur Bewirtschaftung

Building Information Model eines Gebäudes im BIM-Viewer

Building Information Modeling (BIM) ist das Trendthema der Branche. Damit gelingt die Nutzung von Gebäudedaten über den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie:

  • Während der Planung und Errichtung erstellen Architekten und Ingenieure BIM-Modelle Ihrer Planung
  • Während der Inbetriebnahme eines Gebäudes werden die Gebäudebetreiber duch die BIM-Modelle der Planer mit aktuellen und detaillierten Daten unterstützt
  • In der Nutzungsphase werden Umbauten und bauliche Veränderungen mit standardisierten Schnittstellen zwischen Planern und Betreibern ausgetauscht

Bauteile, Maschinen und das gesamte Gebäude werden als dreidimensionale BIM-Modelle erstellt und stehen auch dem Facility Manager zur Verfügung: Ein Klick auf ein Bauteil oder eine Komponente des 3D-Modells liefert beispielsweise die Objektdaten und zeigt die Position innerhalb des 3D-Modells.

 

Funktionsumfang Building Information Modeling

  • Darstellung von dreidimensionalen BIM-Modellen von Gebäuden, Räumen und Objekten (Maschinen, Bauteile)
  • Abfrage von Objektdaten im 3D-Modell
  • Navigation und Suche von Objekten im BIM-Modell
  • Bewegung, Drehung, vertikele und horizontale Schnittebenen durch das BIM-Modell

 

 

© 2017 GIS PROJECT
XING