Sie sind hier: Startseite    Fachmodule    Flächenmanagement    AutoCAD-Schnittstelle  
Bearbeitung von Räumen und Inventar mit AutoCAD

Die AutoCAD-Schnittstelle VISAFM Spatial Manager für AutoCAD erweitert Ihr AutoCAD zur Facility Management Software. Damit werden Ihre, mit AutoCAD erstellten, Pläne und Planänderungen in VISAFM Raumbuch aktualisiert und umgekehrt. Durch die Speicherung in einem professionellen Datenbanksystem, dem Microsoft SQL Server, können CAD-Pläne gemeinsam im Team bearbeitet und ausgetauscht werden.

Das Plugin für AutoCAD zeigt Ihnen in AutoCAD Ihre Flächen, Liegenschaften und andere Facilities. Raum-, Inventur- und Auftragsbuch können direkt innerhalb von AutoCAD angezeigt und bearbeitet werden.

Räume, Außenflächen und Inventar werden direkt in Standard DWG- oder DXF-Zeichnungen in AutoCAD dargestellt. Facility Management Prozesse des Instandhaltungs- oder Reinigungsmanagements sowie beispielsweise neu aufgetretene Störungen lassen sich ebenfalls im CAD-Plan darstellen.

Spatial Manager für AutoCAD für den Import und Export von CAD-Plänen (SQL Server)

Mit einem Mausklick auf den Raum, das Objekt oder den FM-Prozess im CAD-Plan fragen Sie die Objekt- oder Auftragsdaten ab.

Diese und weitere Funktionen stehen Ihnen direkt im CAD-Programm AutoCAD zur Verfügung.

Download Spatial Manager für AutoCAD

Testen Sie die AutoCAD-Schnittstelle VISAFM Spatial Manager für AutoCAD 30 Tage lang kostenlos. Nach der Testphase können Sie einen Lizenzschlüssel anfordern und die Arbeit fortsetzen. Die Testversion können Sie hier herunterladen:

Download AutoCAD-Schnittstelle VISAFM Spatial Manager für AutoCAD (140 MB)

Funktionsumfang der AutoCAD-Schnittstelle

  • Darstellung von Räumen und Inventar im CAD-Plan
  • Hinzufügen von neuen Räumen und neuem Inventar
  • Bearbeitung von vorhandenen Räumen und Inventar
  • Anzeige von Objektdaten von Räumen und Inventar durch Klick auf das CAD-Element
  • Import in AutoCAD aus Google Earth (KML oder KMZ), OpenStreetMap (OSM oder PBF), Shapefiles (SHP), Geography Markup Language (GML), GPS, Punkte (viele Formate), Excel, Access, ESRI ArcInfo, MapInfo, PostGIS, SQL Server, SQLite und vielen weiteren GIS-Quellen
  • Export von AutoCAD nach Google Earth (KML oder KMZ), Shapefiles (SHP), Punkte (viele Formate), MapInfo, PostGIS, SQL Server, SQLite und vielen weiteren CAD- und GIS-Dateiformaten
  • Koordinatentransformation (optional)
  • Verwaltung alphanumerischer Datentabellen als AutoCAD XDATA
  • Speichern Sie Aufgaben als Tasks, die so oft wie gewünscht wiederholt werden können
  • Unterstützung für AutoCAD, AutoCAD Map 3D, AutoCAD Civil 3D, AutoCAD Architecture
  • Koordinaten von Excel nach AutoCAD importieren
  • KMZ, CSV, KML, Punkte in AutoCAD importieren
  • XYZ-Koordinaten in AutoCAD importieren
  • Shapefiles in AutoCAD importieren

Für die Analyse der Nutzung von Räumen und Inventar empfehlen wir als Ergänzung zur AutoCAD-Schnittstelle den Desktop-Viewer VISAFM Spatial Manager für Desktop oder das CAD-Programm VISAFM CAD

© 2017 GIS PROJECT
XING